Zwinger vom frechen Born

 - Bailey von Steffenberg & Alma vom frechen Born - 

B- Wurf 2021

Das neueste aus der Wurfbox:

6. Woche

Die Welpen wachsen jeden Tag und ich bin ganz erstaunt, wie toll sie sich entwickeln! Sie spielen viel draußen im Garten und freuen sich, wenn Mama Alma oder Oma Bailey mit ihnen toben und auch kuscheln. Wie richtige Labradore, fressen sie immer ihre Schüssel leer und auch die Zwischenmahlzeiten mit Banane oder Toastbrot finden sie toll.






Läufigkeit

Am 02. April bin ich läufig geworden. Meine Familie war ganz erstaunt, da sie erst im Mai damit gerechnet hatten und jetzt nennen sie mich kleine Wundertüte - immer für eine Überraschung gut!

Außerdem erzählten sie ständig etwas von einem Mick und dass wir da bald mal hin fahren. Ich war schon ganz gespannt.

Endlich setzten wir uns zusammen ins Auto, aber als wir an unserem Ziel ankamen war da gar kein Mick... Wir waren in der Tierklinik. Dort wurde ich untersucht und mir wurde Blut abgenommen. Fenja sagte, das wäre, um meinen Progesteronwert zu messen, aber was genau das bedeutete, weiß ich nicht.

Auf jeden Fall schien der Wert nicht hoch genug zu sein, weil wir noch zwei mal in der Klinik waren. Und dann am 17.04. war es soweit. Meine Familie war ganz aufgeregt und freute sich total, weil der Wert endlich bei 8,34 ng/ml lag. Und dann lernte ich auch endlich Mick kennen.




Trächtigkeit

25. Tag der Trächtigkeit:

Heute waren wir mal wieder in der Tierklinik... So oft war ich noch nie da, aber meine Familie meinte, das wäre notwendig, weil sie unbedingt wissen wollen, ob ich nun tragend bin. Der Ultraschall war eindeutig: Ich bin trächtig und habe viele kleine Welpen in meinem Bauch. Bisher sieht man es noch nicht, aber ich merke schon, dass ich ständig Hunger habe und müde bin ich auch sehr viel. Fenja hat sich ganz viel gefreut über diese Nachricht und ich mich dann natürlich auch! Zur Zeit wiege ich 27,6 kg und habe einen Bauchumfang von 60 cm. Mal schauen, wie sich das in den nächsten Wochen verändert.



34. Tag der Trächtigkeit:

Mittlerweile bin ich in der 5. Woche meiner Trächtigkeit. Mein kleiner Welpenbauch fängt langsam an zu wachsen, vor allem meine Milchleiste ist schon ein bisschen angeschwollen. Ich wiege 28,6 kg, habe also knapp ein Kilo zugenommen, aber an meinem Bauchumfang hat sich mit 60,5 cm bisher noch nicht so viel verändert. Zur Zeit bin ich sehr verschmust und nutze jede Gelegenheit, dass mich jemand streichelt und meinen Bauch krault.



40. Tag der Trächtigkeit:

Nun sind schon 2/3 der Trächtigkeit geschafft und in circa drei Wochen sollen die Welpen auf die Welt kommen!! Mein Bauch ist jetzt schon ganz dick und rund geworden und hat einen Umfang von 67,5 cm. Diese Woche war ich auch das letzte Mal in meinem Trainingskurs in der Hundeschule, dem Rally Obedience. Annette und Fenja meinten, ich würde in Mutterschutz gehen.
Dafür bade ich jetzt, da endlich schönes Wetter ist, bei jeder Gelegenheit zusammen mit Mama Bailey in unserem kleinen Gartenteich! Ein bisschen Trächtigkeits- Fitness tut immer gut... immerhin bin ich bei den Spaziergängen auch nicht mehr so schnell unterwegs. ;) Nach meinen Schwimmrunden entspanne ich mich dann im Garten und genieße noch die Zeit, bevor die Welpen kommen.



46. Tag der Trächtigkeit:

In dieser Woche habe ich die 30 Kilo- Marke überschritten. Ich wiege jetzt schon 30,3 kg und habe einen Umfang von 69 cm. Meine Lieblingstätigkeit ist momentan kuscheln - entweder mit meiner Mama Bailey oder mit meinen Menschen. Ich bin froh, dass es diese Woche nicht ganz so warm war, denn mit meinem dicken Bauch ist es auch so schon anstrengend genug bei den Spaziergängen. Fenja meint, ich soll aber ab und zu noch mal ein paar längere Spaziergänge mitlaufen, um fit zu bleiben. Und ich glaube, da hat sie Recht! 



52. Tag der Trächtigkeit:

In dieser Woche haben wir meine Wurfbox aufgebaut und den Innenauslauf für die Welpen aufgestellt. Ich habe fleißig mitgeholfen und lag gar nicht im Weg! ;) Bald werde ich hier übernachten, um mich daran zu gewöhnen, bevor die Welpen kommen. Immerhin dauert es jetzt auch nicht mehr lange - nur noch eineinhalb Wochen. Mittlerweile lassen Fenja, Annette und Eugen mich kaum mehr aus den Augen und diese Zeit nutze ich dann natürlich und lasse mich von allen an meinem runden Bauch kraulen. Aber abgesehen davon bin ich momentan eh nicht gerne alleine und wie Fenja sagt, bin ich sehr anhänglich. Ich genieße noch die letzten Tage vor der Geburt und vor allem, dass ich jetzt mehr Futter bekomme - das finde ich toll. :)



59. Tag der Trächtigkeit:

Puh, ist das heiß diese Woche!! Ich habe gar keine Lust mehr, mittags in der Sonne spazieren zu gehen. Fenja und Annette gehen deshalb immer nur noch kleine Runden im Wald mit mir. Dabei betonen sie oft, dass wir im Schneckentempo unterwegs sind. Aber davon lasse ich mich nicht beirren. Ich genieße meine letzten Tage vor der Geburt viel draußen im Garten und setze mich gerne in die Blumenwiese. Da sieht man wenigstens meinen dicken Bauch nicht so sehr. Denn ich habe mittlerweile 32,7 kg und einen Umfang von 84 cm.
Ab heute schlafen Fenja und Bailey auch mit mir im Wintergarten - ich meine im Welpenzimmer ;) So kann ich mich schon mal ein bisschen daran gewöhnen, die nächsten Wochen überwiegend hier zu verbringen und wir sind gerüstet, falls die Geburt los geht. Ich merke, wie alle um mich herum langsam etwas aufgeregt sind, aber ich bleibe ganz entspannt und warte ab.




Welpen

Geburt, 19.06.2021:

Am 19.06.2021 hat Alma ihre Welpen auf die Welt gebracht. Leider kam es zu Komplikationen, so dass Alma einen Kaiserschnitt brauchte. Nach einer langen Nacht in der Klinik, ist Alma dann mit ihren 4 gesunden Rüden bei uns eingezogen. 3 Hündinnen und ein Rüde haben es leider nicht geschafft, sie wurden still geboren.

Alma und den vier Welpen geht es soweit gut und zur Zeit ruhen sie sich von der anstrengenden Geburt aus. Ich bin ganz fasziniert von Alma, wie sie sich trotz der Umstände so liebevoll um ihre Welpen kümmert. Sie ist eine tolle Mama. Die Welpen haben bereits alle zugenommen und sind sehr aktiv. Unsere Bailey, der die Rolle der Oma zu fällt, kümmert sich auch viel um die Welpen und unterstützt Alma bei der Aufzucht der kleinen Fellnasen.



1. Woche

Nun ist schon eine Woche vergangen und den Welpen und Alma geht es gut. Sie haben sich von den Strapazen am Geburtstag erholt und sind wohl auf. Die Kleinen haben mittlerweile schon ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Alma hat viel Milch und nach einem ausgiebigen Drink an der Milchbar, kriechen die Fellnasen meist noch ein Runde durch die Wurfbox, ehe sie wieder tief und fest einschlafen. Alma ist eine sehr entspannte und fürsorgliche Hundemama. Sie putzt und pflegt ihre Welpen ganz intensiv und kuschelt sich auch gerne mal mit in die Wurfbox.



2. Woche

Die Welpen sind nun zwei Wochen alt. Alle haben ihr Geburtsgewicht verdreifacht - so wie es sein soll. Ich bin ganz zufrieden mit den Kleinen und sie haben sich super von der Geburt erholt. Auch Alma ist wieder ganz die "Alte" und eine wundervolle Mami. Sie weiß ganz genau, was die Welpen brauchen und kümmert sich toll um sie. Ab und zu nimmt sie sich ihre Auszeit und liegt mit uns im Garten oder schläft in ihrem Körbchen. Die Fellnasen haben inzwischen alle die Augen auf gemacht und erkunden auf allen Vieren ihre Wurfbox.




3. Woche

Es sind nun schon drei Wochen vergangen seit die Welpen auf die Welt gekommen sind. Alle Augen und Ohren sind bei den Schnuffis nun offen und sie erkunden mittlerweile den Innenauslauf. Sie sind sehr neugierig, machen manchmal viel Krach mit ihrem Wolfsheulen und üben sich jeden Tag im Laufen. Ab und zu versuchen sie zu rennen, aber dabei rutschen sie noch oft weg! Ich glaube die Welpen genießen es zusammen zu spielen, zu kuscheln und auch mal Mama und Oma zu ärgern. Sie beißen in alles rein und man merkt, dass so langsam die Zähne kommen. Alma geht es sehr gut und sie sorgt sich hingebungsvoll um ihre Hundebabys. Bis die Welpen drei Wochen alt waren, haben wir sie jeden Tag gewogen. Einige von ihnen fanden das in der Schüssel ganz toll, andere eher weniger :D Aber sie haben alle gut zugenommen!


4. Woche

In dieser Woche haben die Welpen ihre erste feste Mahlzeit bekommen. Da die Zähne der Schnuffis noch recht klein sind und sie erst einmal üben müssen, zu kauen und mit ihrer Zunge zu schlecken, haben wir das Trockenfutter eingeweicht und zu Brei zerdrückt. Jeder hat natürlich seinen eigenen Napf bekommen und nachdem sie die Mahlzeit probiert hatten, ging das große Fressen los! :D Die Welpen standen an den Näpfen, als hätten sie nie was anderes gemacht  - wie das richtige Labradore eben so machen!
Mittlerweile sind die vier Jungs schon sehr groß geworden und spielen und raufen immer mehr miteinander. Es ist schön, ihnen beim wachsen zu zu sehen und auch Alma und Bailey genießen die Zeit und kümmern sich ganz toll um die Babys.



5. Woche

Endlich ist gutes Wetter und die Welpen hatten die Möglichkeit, das Außengelände zu erkunden! Anfangs noch sehr vorsichtig, beschnüffelten sie die Steine und das Gras. Mittlerweile ist der Garten von den Kleinen erobert worden und manchmal gibt es großes Geschrei, wenn es Zeit wird, rein zu gehen. Alma und Bailey sind immer mit dabei und spielen mit den Welpen. Ab und zu gibt es auch mal eine größere Rauferei und die Hundemama bringt ihnen Manieren bei. Alma meistert die Erziehung der Fellnasen wunderbar und ist dabei sehr entspannt, ich bin ganz stolz auf sie! :)
Da es teilweise schon sehr warm war, durften die vier Rüden das Wasser kennen lernen und ein bisschen planschen. Auch hier waren sie zunächst sehr vorsichtig, aber die Neugierde hat gesiegt.